Unser Hilfsprojekt in AfrikaWasser für Massarankissidou

Stellen Sie sich einmal vor, Sie müssten jeden Morgen vor der Arbeit über einen Kilometer laufen, um duschen zu können. Fließend Wasser gibt es bei Ihnen zuhause nicht, sondern nur unten am Fluss. Über den gesamten Weg müssten Sie einen schweren Kanister schleppen, der nach Ihrer Rückkehr und Erfrischung schon wieder halb leer ist. Das kühle Nass benötigen Sie jedoch ebenso zum Trinken, zum Kochen und zum Putzen Ihrer bescheidenen Hütte. Dieses Szenario klingt nach einem Leben wie vor Hunderten von Jahren, es gehört im Dorf Massarankissidou und vielen anderen Siedlungen Guineas aber nach wie vor zum Alltag.

„Wasser für Massarankissidou“ wird seit April 2020 von Ingenieure ohne Grenzen e.V. unterstützt. Mehr dazu erfahren Sie hier.

„Wasser für Massarankissidou“ ist das Initialprojekt von Juciel. Im Rahmen der Entwicklungsmaßnahme unterstützen wir die Dorfbewohner dabei, ihre harten Lebensumstände zu verbessern. Seit 2018 setzen wir uns unter anderem dafür ein, eine funktionierende Trinkwasserversorgung aufzubauen.

Unser Hilfsprojekt: Hilfe für Massarankissidou in Afrika

Wir haben Massarakissidou im Januar 2019 besucht und waren von der Trinkwassersituation entsetzt. Die einzige Möglichkeit für die Bewohner, an Trinkwasser zu kommen, ist ein knapp ein Kilometer entfernter Fluss. Und bei diesem handelt es sich nicht um einen reißenden, erfrischenden Strom, sondern um einen kleinen, lediglich knöcheltiefen Bach. Es dauert mehrere Minuten, um hier allein einen Wasserkanister voll zu schöpfen. Diese Aufgabe haben die Kinder im Dorf. Sie werden von Ihren Müttern oft mehrmals täglich zum Bach geschickt, sobald die spärlichen Wasservorräte in den Haushalten zur Neige gehen.

Videodokumentation „Wir begleiten die Kinder zum Fluss“

Damit Sie einmal selbst erleben können, wie die Wasserversorgung in Massarankissidou funktioniert, haben wir die Strecke vom Dorf bis zur Wasserstelle gefilmt. Dabei haben wir den Hinweg per GPS-Sensor ausgemessen, um dessen Länge zu ermitteln. Gehen Sie im Video gemeinsam mit den Kindern zum Fluss:

Hilfsprojekt in Afrika: Warum wir die Menschen in Massarankissidou unterstützen

In der Zeit, in der wir in Massarankissidou zu Gast waren, haben wir die Umstände der Wassersorgung im Dorf hautnah miterlebt und gleichzeitig die freundlichen und offenen Menschen schätzen gelernt. Einige unserer Mitglieder haben zudem Familie und Freunde in Massarankissidou oder stammen sogar selbst von dort. Das Projekt „Wasser für Massarankissidou“ ist uns deshalb eine Herzensangelegenheit. Die Dorfgemeinschaft steht absolut hinter dem Bau einer Trinkwasserversorgung und ist für unser Engagement und für jede Spende unendlich dankbar.

Mit dem Bau einer Trinkwasserversorgung möchten wir nicht nur die Lebensbedingungen in Massarankissidou ein wenig besser machen. Gleichzeitig setzen wir ein Zeichen, dass sich in einem Entwicklungsland wie Guinea, in dem viele Menschen die Hoffnung auf ein besseres Leben bereits aufgegeben haben, einiges bewirken lässt. Im Rahmen des Projekts kümmern wir uns deshalb ebenso um weitere humanitäre Probleme. Dazu zählen beispielsweise die Finanzierung einer Lehrkraft für die Schule, die seit über einem Jahr ohne Unterricht leer steht oder die medizinische Versorgung mit Malaria-Medikamenten – an Malaria sterben allein in Massarankissidou etwa zehn Kinder pro Jahr.

Unterstützen Sie Massarankissidou mit Ihrer Spende!

Um das Wasserprojekt und weitere Maßnahmen umsetzen zu können, sind wir auf Ihre finanzielle Unterstützung angewiesen. Mit Ihrer Spende tragen Sie einen wichtigen Teil zum Gelingen des Projekts bei und dafür, dass wir unsere Arbeit erfolgreich fortführen können.

Sie können explizit für das Wasserprojekt spenden. Dazu bitten wir Sie, unter dem Verwendungszweck „GIN-IOG02“ auf das Spendenkonto von Ingenieure ohne Grenzen e.V. zu überweisen. Ihre Spende ist durch die anerkannte Gemeinnützigkeit unseres Projektpartners natürlich steuerlich absetzbar.

Ingenieure ohne Grenzen e.V.
Sparkasse Marburg Biedenkopf
IBAN: DE89 5335 0000 1030 3333 37
BIC: HELADEF1MAR
Verwendungszweck: GIN-IOG02

Alternativ können Sie die Arbeit von Juciel auch generell unterstützen: Nutzen Sie dafür bitte unsere Kontoverbindung für Spender aus Deutschland.

tripadvisor flickr americanexpress bandcamp basecamp behance bigcartel bitbucket blogger codepen compropago digg dribbble dropbox ello etsy eventbrite evernote facebook feedly github gitlab goodreads googleplus instagram kickstarter lastfm line linkedin mailchimp mastercard medium meetup messenger mixcloud paypal periscope pinterest quora reddit rss runkeeper shopify signal sinaweibo skype slack snapchat soundcloud sourceforge spotify stackoverflow stripe stumbleupon trello tumblr twitch twitter uber vimeo vine visa vsco wechat whatsapp wheniwork wordpress xero xing yelp youtube zerply zillow px aboutme airbnb amazon pencil envelope bubble magnifier cross menu arrow-up arrow-down arrow-left arrow-right envelope-o caret-down caret-up caret-left caret-right